Unsere Schule - Kunst am Bau



Farbakzente

Beim «Rotstift» trifft sich jeweils die ganze Schule zum Feiern oder zur Entgegennahme von Informationen, einzelne Klassen oder Gruppen verabreden sich hier mit Lehrerinnen oder Lehrern, aber auch Eltern oder Besuchern dient er als Orientierungshilfe.

Den überdimensionierten Rotstift und die schwungvolle rote Linie, welche den Eingangsbereich ins Lehrerzimmer markieren, gestaltete Ueli Berger, der bekannte Plastiker und Maler aus Ersigen (1937-2008).

Mit seinen unverkennbaren Akzenten schuf er einen markanten Gegensatz zur geometrischen Struktur des Gebäudes. Die symbolhaften Wandmalereien, eben der Rotstift, die geschwungene gelbe Linie, welche die anfänglich ungewisse Schullaufbahn der Schülerinnen und Schüler symbolisch darstellt, die drei Tintenkleckse an einer Wand oder die Wolkenlampen unter dem blauen Himmel in der Aula durchbrechen die strenge Geometrie des Baukörpers und ironisieren den sich nach festgelegtem Stundenplan abwickelnden Schulbetrieb.


Wolkenlampe in der Aula

Die Wolkenlampe von Susi und Ueli Berger ist Skulptur und Leuchte in einem. Um 1970 wurden grosse Fortschritte in der Kunststofftechnologie erzielt. Mit der damals neuartigen Vakuumverformung konnten die zwei Polystyrol-Halbschalen zu einem Vollkörper zusammengefügt werden. Prominent zum Einsatz kam die Lampe 1974 für eine Installation in der Aula des Schul- und Kirchgemeindezentrums Neuenegg-Dorf. Dort wurde mit rund 75 grossen und kleinen Wolkenlampen unter einer blauen Decke ein regelrechter Wolkenhimmel inszeniert. Erst ab 1976 ging sie bei J. Lüber in Basel in serielle Produktion. Noch heute wird die Lampe hergestellt und (von Wohnbedarf) vertrieben.

Ueli Berger (1937 - 2008)

Nur wenige Schweizer Designer wagten es Ende der sechziger Jahren sich der bewährten und nüchternen Formgebung der Nachkriegsmoderne zu widersetzen und es mit den Forderungen nach Zweckmässigkeit, Klarheit und Langlebigkeit nicht so genau zu nehmen. Zu dieser Minderheit gehörten Ueli und Susi Berger, die unter dem Einfluss des Pop und Radical Designs einige wichtige Schweizer Designklassiker wie den Soft Chair oder die Wolkenlampe beisteuerten. Der Entwurf zur Wolkenlampe entstand um 1970.



Schnelle Links



Hier finden Sie uns

Sekundarstufe I Neuenegg

Stuberweg 6

3176 Neuenegg



Aktualisiert am 22.10.2019